Das Hanghaus 2 in Ephesos ein Archaeologischer Führer

70,00 TL 56,00 TL

-
+
Sepete ekle
ISBN / ISSN: 9786055607944
Basım yılı ve yeri: 2012 / İstanbul
Dil: Almanca
Cilt Tipi: Karton kapak
Kondisyon: Yeni
Ürün Ağırlığı: 550 gr

Stoktan teslim - Kargoya verilme süresi: 1 iş günü

3D Secure

Güvenli ödeme

Hızlı teslimat

Stoktan teslim

256 Bit SSL ile

Güvenli alışveriş

Genel Açıklama

2012 jährt sich die Entdeckung des Hanghauses 2 in Ephesos zum 50. Mal. Seit seiner Auffindung und vor allem seit seiner Zuganglichkeit durch Errichtung des modernen - utzbaus haben sich die römischen Wohnhauser im Zentrum der antiken Stadt Ephesos zu einer wahren Attraktion entwickelt.



In meiner Eigenschaft als langjahriges Mitglied der österreichischen Ephesos-Grabung und seit 2009 als Direktorin des Österreichischen Archäologischen Instituts und auch Grabungsleiterin war und ist es mir jedes Mal eine Freude, interessierte Besucherinnen und Besucher mit diesem einzigartigen Denk-mal römischer Wohnkultur vertraut machen zu können. Aus meinen vielen Führungen und Vortrâgen ist dieser Begleiter durch das Hanghaus 2 entstanden, der den sichtbaren archâologischen Befund vorstellt und erklart, aber auch die entsprechenden Hintergrund-informationen geben möchte. Da in einem handlichen Führer natürlich nicht jedes Detail Eingang finden kann, habe ich mich an den Fragen orientiert, die Sie mir wâhrend der Besuche im Hanghaus gestellt haben.



Ich darf Ihnen empfehlen, bei Ihrem Beuch in der Ruine den »Rundgang durch das Hanghaus 2« aufzusehlagen. Alle anderen Kapitel sind so reich illustriert, dass sie auch an anderen Örten oder zu einem spâteren Zeit-punkt eine hoffentlich interessante Lektüre darstellen werden.



Um so wenige Fragen wie möglich offenzulassen, findet sich am Ende des Bandes ein Glossar mit den wichtigsten Fachbegriffen. Die Nummerierung der Râume folgt der wâhrend der Ausgrabung vergebenen Reihenfolge. Sabine Ladstatter



283 s, renkli resimler, Almanca.




  • Vorwort der Autorin

  • Einleitung

  • Ephesos von der Neugründung durch

    Lysimachos bis in türkische Zeit

  • Topografie und städtebauliche

    Einbindung des Hanghauses 2

  • Die Erforschung des Hanghauses 2

  • Die Erhaltung der Ruine: »Ein Dach für Ephesos«

  • Konservierung und Restaurierung im Hanghaus 2

  • Die Chronologie des Hanghauses 2

    Bauphase I (25–50 n. Chr.)

    Bauphase II (um 120 n. Chr.)

    Bauphase III (um 150 n. Chr.)

    Bauphase IV (um 230 n. Chr.)

    Bauphase IV’ (um 260 n. Chr.)

    Die Zerstörung (270/280 n. Chr.)

    Das Hanghaus 2 von der

    Spätantike bis ins Mittelalter

  • Die Vorgängerbebauung des Hanghauses 2

  • Wohnen im Hanghaus 2

    Allgemeine Merkmale der Wohneinheiten 

    Baumaterialien

    Mehrgeschossigkeit

    Belichtung, Beleuchtung und Belüftung

    Raumdecken und Dachlandschaften

    Brunnen und Latrinen

    Baden und Heizen

    Küchen und Wirtschaftsräume

    Marmorverkleidungen

    Mosaiken

    Wandmalereien

    Skulpturen

    Graffiti und Dipinti

    Ernährung und Speisen

    Gästeempfang und -bewirtung

    Mobiliar

    Schmuck und persönliche Gegenstände

    Einrichtungen für den Hauskult

    Die Bewohner des Hanghauses 2

  • Die Wohneinheiten 1–7 im Überblick

    Die Wohneinheit 1

    Die Wohneinheit 2

    Die Wohneinheit 3

    Die Wohneinheit 5

    Die Wohneinheit 4

    Die Wohneinheit 6

    Die Wohneinheit 7

    Die spätantik-frühbyzantinischen Werkstätten

  • Der Rundgang durch das Hanghaus 2

  • Praktische Informationen

  • Weiterführende wissenschaftliche Literatur

  • Kurzbiografie des Ausgräbers Hermann Vetters

  • Das Team der Hanghaus-Forschung

  • Dank

  • Glossar

  • Abbildungsnachweis 


Teslimat Koşulları