Tulpen Kaftane und Levni / Tulips Kaftans and Levni

165,00 TL

ISBN / ISSN: 9783777460451
Basım yılı ve yeri: 2008 / Munchen
Cilt Tipi: Karton kapak
Kondisyon: Yeni
Ürün Ağırlığı: 1750 gr

Stoktan teslim - Kargoya verilme süresi: 1 iş günü

3D Secure

Güvenli ödeme

Hızlı teslimat

Stoktan teslim

256 Bit SSL ile

Güvenli alışveriş

Genel Açıklama

304 s, renkli resimler, Almanca-İngilizce, çift dilli.



Der Katalog zur Ausstellung in Frankfurt veranschaulicht anhand zahlreicher Abbildungen und begleitenden Texten die Stilrichtungen und -wechsel der Mode am islamischen Hof, deren Glanz und Schönheit früher kaum jemand zu Gesicht bekam. Dabei wird auch der Einfluss westlicher Modeströmungen ersichtlich, die in der türkischen Modemetropole Istanbul mit traditionsreichen osmanischen Schnitten kombiniert wirdMode ist ein kulturhistorisches Phänomen, das in Europa über die Jahrhunderte in verschiedenen Epochen unterschiedlichste Ausprägungen erlebte. Doch wie verhält es sich mit der Mode an einem islamischen Hof? Hatten die Hofdamen hinter den verschlossenen Mauern des Harems auch ihre eigene, wechselnde Mode? Wie kleidete sich der osmanische Sultan entsprechend seines Selbstverständnisses als ein Weltenherrscher, dessen Territorium sich über drei Kontinente erstreckte? Antworten gibt der reich bebilderte, umfangreiche Katalog, der als erste Publikation zur osmanischen Mode die Damen-, Herren- und Kindergewandung umfassend untersucht. Die gezeigten Objekte sind Originalgewänder und Accessoires aus der rund 1550 Beispiele aus mehr als 500 Jahren Kostümgeschichte umfassenden Sammlung des Topkapi Saray Museums in Istanbul. Ergänzt werden diese durch Miniaturen des berühmten Malers Abdülcelil Çelebi Levni, der im frühen 18. Jahrhundert reizende Kostümalben schuf, die das Tragen der Mode anschaulich vor Augen führt. Unter den Aspekten osmanische Textilproduktion, Kaftanschnitt, Accessoires, Kopfbedeckungen und Kleidervorschriften entsteht eine fundierte Einführung in das Thema und ein anschaulicher Überblick. Mit dem Einzug westlicher Modeelemente in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und einem Ausblick auf die Modemetropole Istanbul von heute schließt der Katalog.

 


Teslimat Koşulları